Image: Bei agiler Anwendungsentwicklung ist Teamarbeit gefragtSivanujan Sivapatham, Senior Software Engineer
Sivanujan Sivapatham

Bei agiler Anwen­dungs­ent­wick­lung ist Team­ar­beit gefragt

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Als Sivanujan Sivapatham im Jahr 2011 als Software­ent­wickler bei der ABLE Management Services einstieg, bestand das Team lediglich aus zwei Mitarbei­tern. Bis heute hat sich die Zahl der Mitarbeiter in der Abteilung Anwendungs­ent­wick­lung mehr als verdreifacht. Ein schlagkräf­tiges Team, das gemeinsam die Software­land­schaft der ABLE GROUP fit für die Zukunft macht.

09. Mai 2018

„Zu meiner Anfangszeit haben wir die im Unternehmen benötigte Software weitestge­hend selbst in Visual Basic.NET und C# entwickelt. Mit der Zeit nahmen meine Verantwort­lich­keiten zu, ich war mehr und mehr an großen Projekten beteiligt. Heute besteht unser Team aus sieben Mitarbei­tern, die sich einerseits um die Pflege der bestehenden Software­land­schaft und den User-Support kümmern, anderseits die Modernisie­rung der bei der ABLE GROUP genutzten Applikationen vorantreibt.“

Doch nicht nur die Teamgröße hat sich im Laufe der Jahre verändert, auch das Jobprofil von Sivanujan Sivapatham hat neue Facetten hinzubekommen. „Meine Aufgabe ist es heute, die Konzepte für die benötigten Programme zu erstellen, die Entwicklung zu koordinieren und die gelieferte Software der Qualitäts­prü­fung zu unterziehen.“ Das benötigte Know-how für diese überwiegend steuernden Aufgaben eignete sich der Senior Software Engineer im Masterstu­di­en­gang „Software Engineering Leadership“ an. „Ich bin mit dem Wunsch des Aufbaustu­diums an meinen Vorgesetzten herangetreten, der mich von Beginn an voll und ganz unterstützt hat.“ Eine wichtige Grundvor­aus­set­zung, um die zwei einwöchigen Präsenzver­an­stal­tungen in Graz und Hamburg, an denen Sivanujan Sivapatham jedes Semester teilnehmen muss, wahrnehmen zu können. „Darüber hinaus erfordert das berufsbe­glei­tende Studium ein gut funktionie­rendes Zeitmanage­ment, damit weder Job noch Uni zu kurz kommen.“

Alle ziehen an einem Strang

Ohnehin sind ein gutes Zeitmanage­ment und eine hohe Flexibilität die Grundvor­aus­set­zung, um die Herausfor­de­rungen im Alltag zu meistern. „Wir haben viele Elemente der agilen Methode in unseren Prozessen implemen­tiert. So sind wir flexibel genug, um die zahlreichen Support-Anfragen, die uns täglich aus der gesamten Unterneh­mens­gruppe erreichen, zufrieden­stel­lend zu bearbeiten und gleichzeitig eines der wichtigsten IT-Projekte des Konzerns, die Einführung von Salesforce als neue übergrei­fende Software­platt­form, voranzutreiben.“ Dieser grundlegende Wechsel soll im laufenden Betrieb durchgeführt werden. Ein Kraftakt, der umfassender und vor allem akribischer Vorarbeit bedarf. „Wir müssen den aktuellen Verbesse­rungs­be­darf sowie die zukünftigen Anforderungen der über 1.200 Nutzer berücksich­tigen und dafür Lösungen bereitstellen.“ Eine riesige Herausfor­de­rung, doch der Senior Software Engineer weiß sich in einem jungen, gut zusammen­ar­bei­tenden Team.

Jeder hilft jedem, alle ziehen an einem Strang.

Perfekte Vorausset­zungen also, um das aktuelle und für die gesamte ABLE GROUP zukunfts­wei­sende Großprojekt so reibungslos wie möglich umzusetzen.