Image: „Gezielte Weiterentwicklung ist Teil der Unternehmenskultur“
Talentmanagement

„Gezielte Weiter­ent­wick­lung ist Teil der Unter­neh­mens­kul­tur“

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Ob Controlling, Recruiting, IT oder Marketing – als interner Dienstleister entlasten wir die Unternehmen der ABLE GROUP von den Aufgaben abseits ihres Kerngeschäfts. Dazu braucht es eine Vielzahl unterschied­li­cher Spezialisten. Mit gezielten Weiterbil­dungen stellen wir sicher, dass diese jederzeit auf dem aktuellsten Stand sind. Auch die Ausbildung neuer Führungs­kräfte aus den eigenen Reihen wird bei uns großgeschrieben.

24. April 2018

„Wir möchten jedem Mitarbeiter die Möglichkeit geben, sich gezielt in seinem Job weiterzu­bilden, um so seinen Aufgaben für die ABLE GROUP noch besser nachkommen zu können“, so Personal­ent­wick­lerin Lena Kriesten. „In unserem Unternehmen gleicht kaum ein Job dem anderen. Um dennoch jeden Mitarbeiter bestmöglich zu fördern, setzen wir auf individu­elle Weiterbil­dung bei namhaften externen Anbietern, deren Qualität wir vorab überprüfen.“

Nicht das Weiterbilden an sich steht im Fokus

Um festzustellen, welcher Weiterbil­dungs­be­darf bei jedem einzelnen Mitarbeiter besteht, tauschen sich unsere Mitarbeiter mindestens einmal jährlich im Personal­ge­spräch darüber mit ihren direkten Vorgesetzten aus. „Die gezielte Weiterent­wick­lung jedes Mitarbei­ters ist Teil unserer Unterneh­mens­kul­tur“, betont Kriesten. Entsprechend ernst werden die Anregungen der Mitarbeiter genommen. „Jedoch steht nicht das Weiterbilden als solches im Fokus. Vielmehr achten wir darauf, dass eine Schulung auch tatsächlich zielführend ist, den Mitarbeiter also tatsächlich in seinem Job voranbringt.“

Willkommen an Bord: Unterstüt­zung für neue Mitarbeiter in der Startphase

Gleich zu Beginn erhalten Mitarbeiter, die neu zum Unternehmen stoßen, mit der Onboarding-Session eine Schulung in eigener Sache. „Mit diesem Angebot möchten wir den neuen Kollegen helfen, sich schneller in unserem Unternehmen, aber auch im Gesamtge­füge der ABLE GROUP zurechtzu­finden. Sie erfahren, für welche Ziele und Werte wir einstehen, und lernen die internen Strukturen und Prozesse näher kennen. So können wir sicherstellen, dass jeder im Unternehmen diesbezüg­lich auf dem gleichen Wissensstand ist. Dort, wo es sinnvoll ist, bieten wir zudem Hospitationen in den Niederlas­sungen der anderen Unternehmen der Gruppe an. So können die Mitarbeiter beispiels­weise die Vertriebs­auf­gaben dort aus nächster Nähe kennenlernen.“

Fördern und fordern – der Weg zur Führungs­kraft

Auch die Besetzung von Führungs­po­si­tionen aus den eigenen Reihen ist uns wichtig. Mit Hilfe unseres konzernweiten ABLEdrive Talentma­nage­ments bereiten wir ausgewählte Mitarbeiter ohne bisherige Personal­ver­ant­wor­tung, aber auch erfahrene Führungs­kräfte in verschie­denen dreijährigen Programmen auf weiterfüh­rende Führungs­auf­gaben vor. „Das Programm ist sehr anspruchs­voll und verlangt von den Teilnehmern ein hohes Maß an Eigeninitia­tive und Offenheit, sich selbst weiterzu­ent­wi­ckeln“, so Hella Woelke, die für das Talentma­nage­ment zuständige Personal­re­fe­rentin. „Wir fördern und fordern unseren Führungs­kräf­te­nach­wuchs gleicher­maßen stark.“ Wie erfolgreich das Programm ist, zeigt sich an der Tatsache, dass der Großteil der Teilnehmer anschlie­ßend direkt oder auf absehbare Zeit eine weiterfüh­rende Funktion innerhalb der ABLE GROUP übernimmt.