« zur Übersicht: Presse 06. Juli 2010

Grundsteinlegung für hochmoderne Zentrale der ABLE GROUP auf dem Steinmüller-Gelände vollzogen

Grundsteinlegung für hochmoderne Zentrale der ABLE GROUP auf dem Steinmüller-Gelände vollzogen

Gummersbach, 06. Juli 2010 – Mit der Grundsteinlegung zum Neubau der ABLE-Zentrale auf dem Steinmüller-Gelände setzte heute Frank Ferchau, Leiter der ABLE GROUP, symbolisch das Fundament der neuen Zentrale. Die Investitionen kommen nicht nur dem Standort Gummersbach zugute. „Mit der neuen Zentrale schaffen wir auch räumlich die Voraussetzung, den stetig wachsenden Anforderungen des Marktes zukünftig zu begegnen", kommentiert Frank Ferchau.

Bei der symbolischen Grundsteinlegung wurde dem Architekten, Herrn Hermann Scheidt, und dem Bauleiter, Herrn Jörg Felix, die Grundsteinrolle mit Glücksbringern und Gratulationen der Gäste zum Einbau in das Gebäude übergeben. Frank Helmenstein, Bürgermeister von Gummersbach, und Klaus Birth, welcher den Bau als Projektmanager betreut, sprachen als Ehrenredner und hielten Rückblick auf die bisherige Entwicklung des Bauprojekts und des Steinmüller-Geländes.

Nach dem Festakt waren die Mitarbeiter der ABLE GROUP und Gäste zum gemeinsamen Grillen und Feiern eingeladen.

Die ABLE-Zentrale soll insgesamt 3.800 Quadratmeter groß sowie vier Stockwerke hoch sein und wird 120 Büroräume umfassen. Im ersten Obergeschoss wird ein Gartenhof mit Pflanzen angelegt. Der Einzug ist für den Spätsommer 2011 geplant.

Zur ABLE GROUP gehören die Unternehmen FERCHAU Engineering GmbH, M Plan GmbH, plantIng GmbH, onmotive GmbH & Co.KG, Car Engeer Services GmbH, ABLE Management Services GmbH mit über 4.000 Mitarbeitern.

« zur Übersicht: Presse